Filterkaffeemaschinen

FilterkaffeemaschineBesonderheitenBewertungZum Angebot auf Amazon
AEG KF3700*AEG KF3700+ 1,5 l
+ inkl. Aroma-Glaskanne
+ Antitropf-Ventil
+ 40 Min. Warmhaltefunktion
+ BPA-frei
Ausstattung:5 Stars (5 / 5)
Leistung:4 Stars (4 / 5)
Fassungsverm.:4 Stars (4 / 5)
Gesamt:4.5 Stars (4,5 / 5)

Zur Bewertung

 

Braun KF 47/1*Braun KF 47/1+ Leistung: 1.000 Watt
+ Tassenanzahl: 10
+ Tropf-Stopp
+ Überlaufschutz
+ Wasserstandsanzeige
Ausstattung:4 Stars (4 / 5)
Leistung:4 Stars (4 / 5)
Fassungsverm.:5 Stars (5 / 5)
Gesamt:4.5 Stars (4,5 / 5)

Zur Bewertung

 

Melitta 101114*Melitta 101114+ 3 Kg
+ 1000 Watt
+ Aromaselector
+ Thermkanne mit Glaskolben
+ 10 Tassen (1,1 Liter)
Ausstattung:5 Stars (5 / 5)
Leistung:4 Stars (4 / 5)
Fassungsverm.:3 Stars (3 / 5)
Gesamt:4 Stars (4 / 5)

Zur Bewertung

 

Melitta 101116*Melitta 101116+ 2,8 Kg
+ Filtereinsatz mit Tropfstopp
+ 1000 Watt
+ Edelstahl-Thermkanne
+ Digitale Uhrzeige
Ausstattung:5 Stars (5 / 5)
Leistung:4 Stars (4 / 5)
Fassungsverm.:3 Stars (3 / 5)
Gesamt:4 Stars (4 / 5)

Zur Bewertung

 

Philips HD5407/60*Philips HD5407/60+ Brühtemperatur von 93°C
+ 1300 W
+ 1 L Fassungsvermögen
+ 3,1 Kg
+ Aroma Swirl
Ausstattung:5 Stars (5 / 5)
Leistung:5 Stars (5 / 5)
Fassungsverm.:2 Stars (2 / 5)
Gesamt:4 Stars (4 / 5)

Zur Bewertung

 

Suntec KAM-9004*Suntec KAM-9004+ Thermoskanne 1,0 l
+ max. 800 Watt
+ Anti-Tropf-Feature
+ Anti-Rutsch-Stand
+ Edelstahlapplikationen
Ausstattung:5 Stars (5 / 5)
Leistung:2 Stars (2 / 5)
Fassungsverm.:2 Stars (2 / 5)
Gesamt:3 Stars (3 / 5)

Zur Bewertung

 

*Mit Klick auf den Namen/ das Bild werden Sie auf Amazon weitergeleitet

Unkomplizierte Kaffeezubereitung mit der Filtermaschine

Sollten Sie nicht bereits zu der sogenannten Millenial Generation gehören, die mit den Kapsel- und Padmaschinen den Einzug des digitalen Zeitalters feiern durfte, dann erinnern Sie sich sicherlich noch an die klassischen Zubereitungsweisen von Kaffee. Das herrliche gluckern am Morgen weckte Sie aus den schlummernden Träumen und Sie wussten, es bleiben sicherlich noch einige Minuten Zeit, bis das heiße Wasser komplett durch den gefüllten Filter der Maschine gelaufen ist. Erst danach durften Sie sich über eine komplette Kanne Kaffee freuen, bei Bedarf auch weniger. Kapseln oder Pads? Fehlanzeige. Der analoge Betrieb besaß nicht einmal eine LCD oder gar LED Anzeige. Stattdessen musste die Maschine komplett von Hand bedient werden.

Der klassische Kult-Faktor hat nichts von seinem praktischen Nutzen und seiner Beliebtheit eingebüßt und bietet, immer noch vielen Menschen auf der ganzen Welt, die beste Lösung, wenn es um das Kaffeetrinken in individueller, und hoher Qualität, zu einer selbstjustierbaren Menge geht. Sicherlich könnten an dieser Stelle Romane über die allseits bekannte Kaffeemaschine verfasst werden, doch dieser Artikel dreht sich stattdessen darüber, wie unser allseits beliebter Freund, die Filtermaschine, den Zahn der Zeit nicht gezogen bekommen hat, sondern selbst heute sich, dank mutiger Innovationen, einer besten Gesundheit erfreut. Schuld daran, ist die uneingeschränkte Funktionalität, die der Kaffeemaschine in ihrer klassischen Form bereit zu einer hohen Beliebtheit verhalf.

Einfaches Prinzip der Zubereitung – das schaffen Sie auch!

Nicht viel hat sich am Prinzip der Zubereitung geändert, wenn wir den Blick auf die modernen Geräte werfen, die uns die Hersteller heutzutage anbieten. Abgesehen vom Design und einigen pfiffigen Spielerein, liefert die Filtermaschine nach wie vor Kaffee in seiner Reinform. Dem Nutzer wird zudem die Option geboten, mit integriertem Mahlwerk frische Bohnen nach Bedarf mahlen zu können. Mit dieser Funktion kommt die Maschine fast schon einem Kaffeevollautomaten gleich. Uhrzeit oder Programmierungen bieten immer mehr Hersteller an und selbst an optischen Erweiterungen wurde nicht gespart. Für alle die vergessen haben, wie die Maschine genau funktioniert, folgt nun ein kleiner Exkurs in Kaffeekunde.

Hier klicken und Amazon-Produkte anzeigen


Kaffee, Filter, Wassertank – wie war das gleich nochmal?

Die Kaffeemaschine mit Filter besteht aus einer Brühvorrichtung, einem Wassertank, einem Filtereinsatz, dem Netzstecker sowie einer Abstellfläche für die einsetzbare Glaskanne. Alles zusammen funktioniert mit etwas Eigenhilfe reibungslos und sorgt für den wohl günstigsten Kaffee, unter allen erhältlichen Kaffeemaschinen-Varianten auf dem Markt. In kurzen Schritten erläutern wir Ihnen die Vorgehensweise. Man höre und staune, es gibt bis heute zahlreiche Menschen, die immer noch nicht wissen wie eine Filtermaschine funktioniert. Wir versuchen es einfach einmal auf die simple Weise.

Kaffeezubereiten mit der Filtermaschine:

Schritt 1: Wählen Sie zunächst Ihr Lieblings-Kaffeepulver. Stark aromatisch oder entkoffeiniert oder gar Bio? Der Handel hält unzählige Varianten bereit.

Schritt 2: füllen Sie den Wassertank der Maschine

Schritt 3: Setzen Sie den Filter in die Filtermaschine

Schritt 4:  Füllen Sie den Filter individuell mit der gewünschten Menge Kaffee

Schritt 5: stellen Sie die Kaffeekanne unter die Maschine und drücken Sie den Startknopf.

Wie Sie sehen war das doch gar nicht so schwer. Selbstverständlich unterscheidet sich der prinzipielle Ablauf der Zubereitung herkömmlichen Filterkaffees stark von der bequemen Kapsel- oder Pad-Lösung, doch die Filtermaschine besitzt eindeutige Vorteile in Sachen Anschaffungspreis, Qualität des Endergebnis, Tassenmenge und individueller Auswahl, die sich selbstständig variieren lässt. Zwar wird für die Filterkaffeemaschine kein lustiger Kapselständer benötigt und die Handhabung sowie Zubereitung ist mit mehr Zeit verbunden, dafür liefert das Gerät allerdings eine zuverlässige Leistung, die bis heute für fröhliche Gesichter am Morgen sorgt.


Das Fazit unseres Vergleichs:

Kaffeefiltermaschinen sind wieder cool. Ein Umdenken in der Bevölkerung zeigt, dass die Nachhaltigkeit und der Umweltschutz für viele ein interessantes Thema darstellt. Zudem sitzt das Geld nicht mehr so locker, wie dies früher einmal der Fall war. In Sachen Design müssen ganz klar einige Abstriche vorgenommen werden, doch die End-Qualität sorgt für ein vollmundiges Aroma, dessen Hochwertigkeit letztlich von der individuellen Rezeptur des Verbrauchers abhängt. Die Einsteigermodelle sind nicht nur preiswert, sie bleiben es auch. Anders als bei Kapsel- und Padmaschinen, müssen Verbraucher keine Angst vor zu hohen Folgekosten haben. Der Top-Anwärter für hochwertigen Kaffee bleibt damit die Kaffeefiltermaschine.

Hier klicken und Amazon-Produkte anzeigen

Bildquelle: © kaffeemaschinen-vergleich.com

Rating: 4.5. From 55 votes.
Please wait...